Öffnungszeiten im Restaurant

Dienstags, Mittwochs, Freitags und Samstags warme Küche von 12:00 - 14:00 Uhr, 17:30 - 21:00 Uhr
Sonntags von 11:30 - 14:00 Uhr
Montags und Donnerstags Ruhetag


Unsere neuen Restaurantöffnungszeiten ab August 2016

Montag - Freitag ab 17:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch auch ab 11:30 Uhr
Sonntag Ruhetag
Für besondere Anlässe sind wir auf Anfrage auch samstags für Sie da.

Wir schließen vom 01. August bis einschließlich 11. August unsere Pforten,
und freuen uns Sie ab dem 12. August wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Herzlich Willkommen bei Freunden
!

Hoher Besuch in Blessings Landhotel!


Blessings Landhotel

Inmitten der Berglen – der grünen Lunge des Städtedreiecks Waiblingen, Schorndorf und Winnenden – liegt Ihr Blessings Landhotel. Umgeben von bunten, duftenden Wiesen und kleinen, idyllischen Wäldern können unsere Gäste die Seele einmal „baumeln“ lassen. Das Wohlfühl-Flair des Hotels sowie die Spitzen-Qualität der regionalen Küche machen das Blessings Landhotel zur ersten Wahl für anspruchsvolle Rems-Murr-Gäste.

92 Jahre Tradition

Tradition und Fortschritt sind in Blessings Landhotel eng miteinander verknüpft, ganz nach dem Motto "fest verwurzelt nach vorne blicken". Seit dem 18. Jahrhundert befindet sich das Haus in Familienbesitz. Das alte Milchhäusle von 1904 konnte über die Jahrzehnte beobachten, wie ein Dorfgasthaus zum schmucken Landhotel heranwuchs.



1924 gründeteten die Bauernleute Max und Berta ein Vesperwirtschäftle, dann kam eine Posthalterei und ein Kolonialwarenladen hinzu. So waren sie also Bauern, Wirtsleute, Posthalter und Lebensmittelhändler.




Bereits seit dem 17. Jahrhundert bis nach dem 2. Weltkrieg waren die Blessings Bauersleut.
Die Milch wurde morgens und abends im Milchhäusle abgeliefert, wo sie gekühlt und am nächsten Tag zum Milchhof nach Stuttgart verbracht wurde.
Unsere Familie bewirtschaftete Wiesen und Getreidefelder im Tal, Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume am Berg, oberhalb von Lehnenberg wurden Beeren, Kirschen und Kartoffeln angebaut.





Seit 1924 - Heimat der Gastlichkeit

Blessings Landhotel präsentiert sich heute in einem neuen, modernen Kleid mit kreativer Küche, extravagnten Events und liebevollem Ambiente. Die Tradition möchten wir dennoch bewahren und so ist das Rössle in unserem Firmenwappen fester bestandteil geworden. Es symbolisiert das Pferd, das die Zugmaschine zu unseres Grovaterszeiten war, als unsere Familie noch bäuerliche Landwirtschaft betrieb.



Wenn das Pferd mit dem Bauern vespert

Großvater Max erwarb einen schönen Fuchswallach. Am nächsten Tag gingen die beiden schon auf den Acker zum Pflügen. Hannes zog den Pflug und Max ging hinterher und zackerte, doch als um 11:00 Uhr das Glöckle (elfa Weib koch zwölfe wird´s doch) anfing zu läuten blieb hannes stehen und ging keinen Schritt mehr weiter. Wie sich aber bei der Schilderung mit dem Vorbesitzer am nächsten Tag herausstellte, haben die beiden immer beim ersten Bimmeln angehalten und gevespert. Von nun an machte es Max mit seinem Hannes genauso. Sie legten gemeinsam eine Vesperpause ein, der eine aß sein Butterbrot, der andere bekam einen Hafersack umgehängt.

"Mein Pferd sicherlich muß klüger sein als ich. Ja, klüger muß es sein! Es führte in Lehnenberg die Vesperpause ein. Und kam gestärkt vom Hafer. Hannes fand auch selbst in den Stall hinein. Doch vorher kam er von der Tränke. Man denke!"


Wir freuen uns, wenn wir Ihnen Lust auf Blessings landhotel machen können und Sie als unsere Gäste begrüßen und verwöhnen dürfen.

Ihre Familie Blessing
und das gesamte Blessings-Landhotel-Team


































Ihre Gastgeber


Frau Ilse Blessing Herr Roland Blessing Herr Jens Boy Frau Regina Fischer

Login